vhs Oberes Nagoldtal

Aktuelles aus der VHS

INFORMATIONEN




Anmeldemöglichkeiten:
- Persönlich in der vhs-Geschäftsstelle, Bahnhofstraße 41, Nagold
- per E-Mail: info@vhs-nagold.de
- via Internet: www.vhs-nagold.de
- telefonisch unter 07452 9315-0
- schriftlich per Fax unter 07452 3358


Anmeldung für alle Kurse, in allen Orten,
auch in Ihrem Rathaus möglich.
Eine aktuelle Programmvorschau finden Sie hier

VORTRÄGE UND LESUNGEN




© HJ.Janda/Fotolia

Geschichten rund um Weihnachten


Seit vielen Jahren veranstalten das Museum im Steinhaus und die Volkshochschule die Reihe „Geschichten rund um Weihnachten“. Drei Wochen vor Weihnachten lesen bekannte „Vorleser und Vorleserinnen“ von Nagold immer dienstags, 15.30 Uhr weihnachtliche Geschichten, Märchen, Anekdoten – vielleicht auch lyrische oder skurrile Beiträge – in der gemütlichen Atmosphäre des Steinhauses. Die Zuhörenden genießen diese Oase der Stille, Besinnlichkeit und literarischen Überraschung und können sich so auf bezaubernde, abwechslungsreiche, tiefsinnige oder auch humorvolle Weise auf Weihnachten einstimmen. Am 4.12. beginnt Martina Trommer, es folgen am 11.12. Susanne Humbeil und Nanni Fingerhut, und den Abschluss macht am 18.12. Tilman Zutavern.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Lesungen sind gebührenfrei.




Verschoben auf Dienstag, 11.12.2018

LiteraTour 2018 – Neues aus der Welt der Bücher

Vielleicht stellt auch Sie die Fülle an Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt vor die Frage: Welches Buch lese ich selbst, welches verschenke ich?
Der renommierte Literaturwissenschaftler und Erwachsenenbildner Dr. Michael Krämer stellt Ihnen an diesem Abend eine für ihn lesenswerte Auswahl von Romanen und Lyrik-Bändchen vor. Darüber hinaus gibt er einen Überblick, welche Themen die Literatur gegenwärtig beschäftigen. Eine wunderbare Möglichkeit, sich einen Überblick zu verschaffen, eine Liste mit lesenswerten Büchern mit nach Hause zu nehmen, vielleicht gar das eine oder andere Buch gleich zu erwerben und mit dem Schmökern zu beginnen.

Altensteig 841028v
In Kooperation mit der Stadtbibliothek Altensteig und
der keb Nördlicher Schwarzwald e.V.
Stadtbibliothek Altensteig, Mühlstraße 3
Dr. Michael Krämer
Di, 11.12.2018, 19:00
8,00 EUR (Abendkasse)

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Kommen Sie einfach und bringen Sie noch jemand mit.



© pixabay
vhs-Kolleg - Abschlussvortrag: Erdogans Staat? Die Türkei ‚von innen‘.

Das Bild der Türkei in Deutschland hat sich stark eingetrübt. Das Land wird mehr und mehr mit Recep Tayip Erdogan gleichgesetzt, der bei diesem Blick ‚von außen‘ vom Hoffnungsträger zu einer Hassfigur mutiert ist, sich spätestens mit der Wahl zum Präsidenten im neuen Präsidialsystem endgültig die Alleinherrschaft gesichert hat, keinerlei Kritik oder Opposition duldet und seine Gegner massenweise verhaften lässt. Viele halten es deshalb für gefährlich oder nicht mehr für politisch korrekt, mit der Türkei zu kooperieren oder auch nur in die Türkei zu reisen. Wer sich (weiter) auf die Türkei einlässt, wird feststellen, dass dieses Bild zumindest einseitig ist und dem Land keineswegs gerecht wird: Die Türkei ist nicht Erdogan und Erdogan nicht die Türkei. Politisch ist die türkische Gesellschaft gespalten in Anhänger und Gegner des Präsidenten und - trotz aller Probleme - existiert weiterhin eine beeindruckend lebendige Zivilgesellschaft. Der Referent reflektiert die aktuelle Situation und bezieht dabei seine persönlichen Erfahrungen, Eindrücke und Ansichten ein. Er hat viele Jahre in der Türkei gelebt und für das Goethe-Institut gearbeitet. Auch nach seiner Berufstätigkeit versteht er sich als Mittler zwischen beiden Ländern und Kulturen, will zu einem differenzierteren Türkeibild beitragen und für eine Vertiefung der Kontakte zwischen den Menschen werben.

Wildberg 840724v
Bildungszentrum, Musiksaal, Schafscheuernberg 5
Dr. Hans-Werner Schmidt
Mi, 12.12.2018, 19:00
5,00 EUR (Abendkasse) frei für Kolleg-TN

Infoabend - Studienreise nach New York City (17.04. bis 23.04.2019)

Zur bestmöglichen Reisevorbereitung gehört ein vorausgehender Informationsabend, zu dem wir Sie recht herzlich einladen, auch wenn Sie noch nicht gebucht haben. Herr Hauser stellt Ihnen den genauen Reiseablauf vor, gibt wichtige Tipps für die Reise und steht für alle Fragen zur Verfügung.

Nagold
vhs in der Bahnhofstraße 41
Reinhard Hauser
Fr, 14.12.2018, 19:00
Gebührenfrei!




© pixabay

vhs-Kolleg Geographie - Abschlussvortrag: Wozu braucht man einen Umweltbeauftragten?

"Umwelt" und "Nachhaltigkeit" sind heutzutage in vielen Bereichen gern genannte Begriffe, die einen hohen Stellenwert haben und oft auch Teil der Ausbildung sind. Vor fast 30 Jahren, als die Stelle des Umweltbeauftragten in Nagold geschaffen wurde, war das ganz anders. Braucht man also noch eine eigene kommunale Personalstelle, die sich um die Umwelt kümmert? Der Referent, diplomierter Geograph und Nagolder Umweltbeautragter, wird in seinem Vortrag seine breit angelegte Querschnittsaufgabe und deren Arbeitsbereiche vorstellen und mit dem Publikum diskutieren.

Nagold 841030
vhs in der Bahnhofstraße 41
Peter Widmann-Rau
Do, 20.12.2018, 19:00
5,00 EUR (Abendkasse)
frei für Kolleg-TN

EXKURSION



Exkursion vhs-Kolleg: Schloss Monrepos

Das Seeschloss Monrepos gehört zu den schönsten Bauten des 18. Jahrhunderts in Deutschland und ist noch heute Privatbesitz des Hauses Württemberg. Daher kann es nur in speziellen Führungen wie dieser besichtigt werden!
Die Teilnehmer sehen neben den 1804 bezogenen Räumen des ersten württembergischen Königs auch die älteste erhaltene Küche in einem Schloss des württembergischen Herrscherhauses.
Die Anfahrt zum Schloss kann via S-Bahn erfolgen. Jedoch muss von der S-Bahn Favoritepark bis zum Schloss ein Fußweg von 30 Minuten (bzw. 3 km) in Kauf genommen werden.
Nach der Führung bietet es sich an, den Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt auf eigene Faust zu besuchen.

Nagold 800027k.7
Treffpunkt: S-Bahn Herrenberg
Dr. Jörg Alexander Mann
Sa, 15.12.2018, 14:00-16:00
15,00 EUR (ab 10 TN) inkl. Eintritt und Führung (Kollegteiln. 50% Rabatt) zzgl. Anfahrtskosten


© pixabay

NEUJAHRSVORTRAG



© Gereon Roemer

Mallorca - Insel der Stille


Der katalanische Schriftsteller Santiago Rusiñol hat vor einhundert Jahren ein Buch über diese Insel geschrieben. "La isla de la calma" hat er es genannt, "Die Insel der Ruhe". Seit dem hat sich viel verändert auf der größten Insel der Balearen, aber die stillen Orte findet man noch heute. Da gibt es nebelverhangene Klöster auf steilen Bergen, die sich einsam aus der flachen Ebene der Inselmitte erheben. Es gibt alte Piratentürme, die sich oberhalb der Steilküsten mit ihren meterdicken Mauern in den Wind stemmen. Und richtig still wird es in der Bergwelt des Tramuntana Gebirges, das sich über 90 Kilometer entlang der Nordküste erstreckt. Hier sind die Gipfel höher als die schottischen Highlands und der sagenumwobene Mönchsgeier zieht einsam seine Kreise. Schroffe Bergpfade führen den Wanderer durch alte Steineichenwälder und enden an Aussichtsplätzen in schwindelerregender Höhe, von denen aus der Blick weit über dem Mittelmeer schweift. Beim Abstieg in eines der Bergdörfer gerät der Besucher vielleicht in eines der Volksfeste, bei dem feuersprühende Dämonen durch die dunklen Gassen ziehen. Still ist es dann zwar nicht mehr aber Touristen sind auch hier nicht zu sehen, die Einheimischen feiern ihre Feste noch unter sich, auch in der Hauptsaison. Auf zwanzig Reisen zu allen Jahreszeiten war ich den stillen Orten Mallorcas auf der Spur, die Santiago de Rusiñol vor einem Jahrhundert beschrieben hat. Über acht Monate lang war ich mit modernster Kamera- und Filmtechnik unterwegs, um die einzigartigen Momente auf dieser Insel einzufangen. In den meisten Fällen war ich dabei tatsächlich alleine und hatte das Privileg, die Natur mit niemandem teilen zu müssen. Und wenn ich nach einem Sonnenaufgang meine Kamera wieder in den Rucksack packe und rings herum wieder einmal keine Menschenseele zu sehen ist, dann bin ich mir sicher: Mallorca ist ein Geheimtipp!

Nagold 940463v
KUBUS, Zwingerweg
Gereon Roemer
Di, 01.01.2019, 20:00
16,00 EUR (im Vorverkauf 2 EUR Ermäßigung)

GESRPÄCHSKREIS




© stockwerk/fotolia




Gesprächskreis 'Demenz' für pflegende Angehörige

Das Thema "Leben mit Demenz" wird seit einigen Jahren in verschiedenen Bereichen diskutiert und erörtert. Daher soll auch in diesem Semester die Situation der pflegenden Angehörigen wieder im Mittelpunkt stehen. Unter der Leitung von Monika Wehrstein wird der Gesprächskreis einen Erfahrungsaustausch mit gleichermaßen Betroffenen ermöglichen und Lösungsmöglichkeiten für Probleme aufzeigen.

Nagold 840511
vhs in der Bahnhofstraße 41
Monika Wehrstein
Mi, 28.11.2018; Mi, 16.01.2019; Mi, 13.03.2019;
Mi, 15.05.2019; Mi, 17.07.2019
jeweils 19:30-21:00 Uhr
Gebührenfrei!

DIE NAGOLD TÜTE



Ab sofort auch in unserer Geschäftsstelle erhältlich -
Die Nagold Tüte!
Komplett CO2-neutral hergestellt und aus 100% recyceltem,
ungebleichtem und kompostierbarem Spezialpapier.
Ganz nach oben