vhs Oberes Nagoldtal

Aktuelles aus der VHS

INFORMATIONEN








Anmeldemöglichkeiten:
- Persönlich in der vhs-Geschäftsstelle, Bahnhofstraße 41, Nagold
- per E-Mail: info@vhs-nagold.de
- via Internet: www.vhs-nagold.de
- telefonisch unter 07452 9315-0
- schriftlich per Fax unter 07452 3358

Anmeldung für alle Kurse, in allen Orten,
auch in Ihrem Rathaus möglich.
Eine aktuelle Programmvorschau finden Sie hier

Anmeldungen sind jederzeit online
unter www.vhs-nagold.de möglich!


© pixabay

Vernissage


Vernissage als Auftakt zur Beschäftigung mit dem Mauerfall in der vhs und als Beitrag zur bundesweiten „Langen Nacht der Volkshochschulen“

Wenn am 20. September die Ausstellungseröffnung zum Thema „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ in der vhs eröffnet wird, dann ist das gleichzeitig der Auftakt zum Herbstsemester. In diesem geht es ganz pointiert um die Ereignisse von 1989. 1989 – ein Schicksalsjahr für Deutschland – ein Jahr, in dem die Mauer, die Ost- und Westdeutschland trennte, nicht nur Risse bekam, sondern im Verhältnis zur Dauer ihres Bestehens geradezu rasend schnell fiel.

Die Ausstellung wirft Schlaglichter auf die Jahre 1989/90. Sie erinnert an den Protest gegen die Fälschung der DDR-Kommunalwahlen, an die Fluchtbewegung im Sommer und die Massenproteste im Herbst, die die SED-Diktatur in die Knie zwangen. Sie berichtet von der Selbstdemokratisierung der DDR, der deutsch-deutschen Solidarität und den außenpolitischen Weichenstellungen bis zur Wiedererlangung der Deutschen Einheit. Sie präsentiert über 100 zeithistorische Fotos und Dokumente. QR-Codes verlinken zu 18 Videointerviews mit Akteurinnen und Akteuren der Friedlichen Revolution. Herausgeber der Ausstellung sind die o. g. Bundesstiftung und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. Deren Autor und Kurator ist der Berliner Historiker Dr. Ulrich Mählert, der den Arbeitsbereich Wissenschaft der Bundesstiftung Aufarbeitung leitet. Er kommt nach Nagold, führt in die Ausstellung ein und stellt sich den Fragen der Moderation und des Publikums. Im Gespräch ist ebenfalls Dr. Margot Metzner, ehemalige Leiterin der vhs in Suhl und Zeugin einer „verrückten Zeit“.


vhs in der Bahnhofstraße 41
Dr. Ulrich Mählert
Fr, 20.09.2019, 19:00
Gebührenfrei!

Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Vorträge



Eine Übersicht aller Vorträge finden Sie hier


Beziehungen - Ort heilsamer Begegnungen: Miteinander
„Herausfordernde Beziehungen: Wenn seelische Beschwerden Beziehungen belasten“

• Der Einfluss seelischer Beschwerden auf die Beziehungsgestaltung
• Beziehungsgestaltung von Angehörigen und Betroffenen in Zeiten seelischer Erkrankungen

Dr. med. Jan Gerges ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie; Zusatzbezeichnung Rehabilitationswesen und Chefarzt der de’ignis-Tagesklinik in Egenhausen.
Egenhausen 942771v
In Kooperation mit der de'ignis-Fachklinik
de'ignis-Gesundheitszentrum, Sommerstr. 1
Dr. med. Jan Gerges
Mi, 18.09.2019, 19:30 Uhr
Gebührenfrei!



Kurdistan - Traum oder Albtraum


Kurdistan ist das historische Siedlungsgebiet der Kurden mitten in Vorderasien und ungefähr so groß wie Frankreich. Es liegt heute in den Staaten Türkei, Irak, Iran und Syrien. Nach dem Zerfall des Osmanischen Reichs billigte der Vertrag von Sèvres den Kurden 1920 das Recht auf Selbstbestimmung zu. Aber der Vertrag wurde niemals umgesetzt. Die Situation der Kurden hat sich in den folgenden Jahrzehnten dramatisch zugespitzt, da viele Staaten in der Region neu entstanden, aber die Kurden dabei leer ausgegangen sind. Mit der kurdischen Autonomieeinrichtung im Nordirak seit 2005 änderte sich die Situation der Kurden erneut. Vor allem die Krisensituation in Syrien und Irak verhalf den Kurden zu neuem Ansehen, waren es doch sie, die für die Weltgemeinschaft gegen IS kämpften. Aber als die Kurden im September 2017 ein Unabhängigkeitsreferendum im Nordirak durchführten, klangen die internationalen Sympathien schnell wieder ab. Von einem eigenständigen Kurden-Staat will die internationale Staatengemeinschaft auch heute nichts wissen. Wie wird es weitergehen?

Nagold 841905
Martha-Maria-Seniorenzentrum, Uferstr.13

Matthias Hofmann

Do, 19.09.2019, 18:30 Gebührenfrei!

Erzählcafé in Wildberg:
Von der Last und Lust der Gärten und Beete


Viele Menschen wenden sich früher oder später dem Hobby des Gärtnerns zu. Dabei ist einem die Liebe für Pflanzen und vor allem die Gartenpflege häufig nicht in die Wiege gelegt worden. Zumindest kann man sich meist in Jugendjahren nicht sehr dafür erwärmen. Was passiert eigentlich im Leben, dass sich das bei so Vielen wandelt, und welche Geschichten rund um den Garten bewegen? Dies und vieles mehr wird bei Kaffee und Kuchen diskutiert.

Wildberg 942977v
Altes Feuerwehrgerätehaus, Schlossstr. 7
Dr. Angela Anding
Do, 19.09.2019, 14:30Uhr
Gebührenfrei!


Seife - umweltfreundlich und nachhaltig

Brauchen wir Duschgels mit Mikroplastik und Shampoos aufwendig in Plastik verpackt?
Ein informativer Vortrag über die Vorteile von Seife.
Im Anschluss an den Vortrag findet ein Workshop zum Herstellen von Seifenbällen/Savonettes statt.

Ebhausen 942760v
In Kooperation mit Initiative Ebhausen Fairwandeln
Bürgersaal Rathaus Ebhausen
Martina Bitzer
Fr, 20.09.2019, 18:30 Uhr
Vortrag gebührenfrei ohne Anmeldung.
Im Anschluss kann der Workshop besucht werden, Workshop-Anmeldung unbedingt erforderlich.


Workshop Seife - umweltfreundlich und nachhaltig

Brauchen wir Duschgels mit Mikroplastik und Shampoos aufwendig in Plastik verpackt?
Workshop zum Herstellen von Seifenbällen/Savonettes statt.

Ebhausen 901438k.9
In Kooperation mit Initiative Ebhausen Fairwandeln
Bürgersaal Rathaus Ebhausen
Martina Bitzer
Fr, 20.09.2019, 19:15 Uhr
Der Workshop ist Gebührenfrei. Anmeldung unbedingt erforderlich!
Die Materialkosten 4,50EUR sind direkt beim Kursleiter zu entrichten




© pixabay

Die Stasi und der internationale Terrorismus

Die DDR war einer der wichtigsten Frontstaaten im Kalten Krieg. An dieser bedeutenden Schnittstelle, ganz besonders in Berlin, erkannte auch der internationale Terrorismus seine Chance. SED und Staatssicherheit konnten mit dem Phänomen nur mit Mühe umgehen. Also kreierte die Stasi-Hauptabteilung XXII eine Strategie, die ihr letzter Leiter Oberst Horst Franz verharmlosend als „Lullermasche“ definierte. Das heißt, die DDR tolerierte Aufenthalt und Transit internationaler Terror-Organisationen, um im Gegenzug nicht selbst in Mitleidenschaft gezogen zu werden. Der ehemalige Journalist, Freie Autor, Geheimdienstexperte, als BND-Mitarbeiter spezialisiert auf den Nahen Osten und vornehmlich international tätig, erhielt während des „Kalten Krieges“ ebenfalls Einblick vom „Westen“ in den „Osten“. Er lieferte spannende, nicht selten umstrittene Recherchen und ist ein ausgesprochener Terrorismus-Experte. Nach der Wende hatte er häufig Gelegenheit, mit den wichtigsten Stasi-Führungskräften, persönlich und lange zu sprechen. Über diese Erfahrungen und sein Erkenntnisse vor der Wende berichtet er kenntnisreich und authentisch.

Nagold 942978v
vhs in der Bahnhofstraße 41
Wilhelm Dietl
Di, 08.10.2019, 19:00
Gebührenfrei!


Kurse



Brainkinetik

Weil Gesundheit Kopfsache ist Brainkinetik ist eine wirkungsvolle Methode, die Leistungsfähigkeit des Gehirns nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu steigern. Sie ist für jede Altersklasse ohne besondere Anforderungen an Kondition und Fitness geeignet. Durch abwechslungsreiche Übungen wird das Gehirn angeregt, auf vorhandenes Potential zurückzugreifen und dieses effektiv zu nutzen. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Turnschuhe und Getränk. Der erste Termin ist ein Schnuppertermin, Anmeldung erforderlich.

Nagold 901257k.2
vhs in der Bahnhofstraße 41
Eva-Maria Vollmer
Di, 24.09.2019, 18:00-19:00, 10x
64,50 EUR (ab 6 TN)





Qigong

Wann, wenn nicht jetzt; wo, wenn nicht hier; wer, wenn nicht ich selbst. Die Übungen helfen uns, zu entspannen, zur Ruhe zu kommen, den Einklang mit unserer Natur zu finden und uns besser zu konzentrieren. Bei den Bewegungen üben wir, unseren natürlichen Bewegungsimpulsen zu folgen. Weitere positive Wirkungen sind ein tieferes Erfahren von Körper und Geist, Verbesserung von Konzentration, Schlaf, Lebensenergie und Gesundheit und Vorbeugung gegen moderne Volkskrankheiten. In der Folge versuchen wir, in Gesundheit ein hohes Alter zu erreichen.

Nagold 901313k.7
Die Ruheübungen entsprechen auch den Ruheübungen des Zen.
vhs-Gymnastikraum in der Bächlen-Halle, Max-Eyth-Straße 12
Rolf Wörner
Mo, 16.09.2019, 20:15-21:15, 8x
47,60 EUR (ab 8 TN)

Gitarrenkurs für Pop, Rock, Folk und Blues - Stufe 1
Stufe 1 (Anfänger/innen) ist für alle, die noch nie eine Gitarre in der Hand hatten. Anhand von deutschen und englischen Liedern werden die Akkorde D, A7, Em, G, C, D7, Am, A, E, H7 sowie verschiedene Anschlagsarten im 4/4- und 3/4-Takt gelernt. Spielen nach Gehör und Gebrauch des Kapodasters sind weitere Unterrichtsthemen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Freude am Singen und täglich etwas Zeit zum Üben.

Nagold-Hochdorf 901414k.1
Grundschule Hochdorf, Nebeneingang, Steinstraße 2
Petra Katz
Mo, 23.09.2019, 19:45-20:30, 15x
61,30 EUR (ab 6 TN)
zzgl. Kosten für Kopien oder Begleitheft

GESRPÄCHSKREIS


© pixabay




Gesprächskreis 'Demenz' für pflegende Angehörige

Das Thema "Leben mit Demenz" wird seit einigen Jahren in verschiedenen Bereichen diskutiert und erörtert. Daher soll auch in diesem Semester die Situation der pflegenden Angehörigen wieder im Mittelpunkt stehen. Unter der Leitung von Monika Wehrstein wird der Gesprächskreis einen Erfahrungsaustausch mit gleichermaßen Betroffenen ermöglichen und Lösungsmöglichkeiten für Probleme aufzeigen.

Nagold 840511
vhs in der Bahnhofstraße 41
Monika Wehrstein
Mi, 18.09./Mi, 06.11.2019/Mi, 08.01./Mi, 11.03.2020
jeweils 19:30-21:00 Uhr
Gebührenfrei!
Ganz nach oben