Elektronische Patientenakte

Die elektronische Patientenakte (ePA) ist das zentrale Element der vernetzten Gesundheitsverordnung und der Telematikinfrastruktur. Spätestens ab Januar 2021 müssen die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten eine solche ePA anbieten. Damit ist eine fall- und einrichtungsübergreifende Dokumentation möglich. Die ePA unterstützt außerdem den Notfalldatensatz und den elektronischen Medikationsplan sowie elektronische Arztbriefe. Der Vortrag gibt einen Überblick über den Aufbau, Inhalte und Funktionen der ePA und zeigt ganz praktisch den Nutzen mit seinen Vor- und Nachteilen auf.

Das Projekt gesundaltern@bw, gefördert vom Ministerium für Soziales und Integration B-W, startet ein Pilotprojekt mit dem Ziel, die digitale Teilhabe älterer Menschen am Gesundheitswesen zu stärken. Im Rahmen dieses Pilopotprojekts gesundaltern@bw wird eine Veranstaltungsreihe zu aktuellen Themen aus dem digitalen Gesundheitsbereich veranstaltet.
Die Veranstaltungen werden auf YouTube übertragen.. Eine Teilnahme ist über Ihren Computer , Ihren Laptop oder Ihr Smartphone möglich. Sie benötigen lediglich einen Lautsprecher oder Kopfhörer.
Damit Sie sich aktiv beteiligen können, gibt es für die Veranstaltung eine digitale Pinnwand. Dort können Sie Fragen stellen, Ihre Erfahrung teilen, finden sie weitere Links oder können Ihre Rückmeldung geben.

Nagold 044662vf
Bei Ihnen am PC
Jörg Marquardt, Gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesu
Do, 10.12.2020, 16:00
Gebührenfrei!
Anmeldeschluss: Mi, 09.12.2020
Zum Mitmachen benötigen Sie einen Computer / TV / Laptop usw. mit Internetanschluss und Tonwiedergabe. Der Link wird per Mail versandt.

Lageplan

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht