Heinrich Schickhardt aus Herrenberg (1558-1635), der schwäbische 'Leonardo da Vinci'

Heinrich Schickardt, großer Architekt der Renaissance und universell begabter Hofbaumeister, errichtete im Auftrag seines Herzogs, Friedrich I. von Württemberg, zahlreiche Bauten in Württemberg - von denen viele noch erhalten sind - sowie im damals württembergischen Mömpelgard (Montbéliard) in Frankreich. Man begegnet seinen Bauprojekten heute noch vielerorts von Freudenstadt bis Tübingen, von Esslingen bis Stuttgart. Die geschichtsträchtige "Europäische Kulturstraße Heinrich Schickhardt" reicht von Montbéliard bis Backnang und hält die Erinnerung an seine Arbeiten wach. Im Laufe seines Lebens hat Schickhardt etwa 50 Schlösser und Herrensitze sowie viele technische Projekte im Festungs- und Wasserbau realisiert. Über sein Leben und Werk berichtet dieser Vortrag.

Haiterbach 942792v
Seniorenzentrum Rosengarten, Beihinger Str. 5
Eckhart Kern
Mo, 11.11.2019, 14:30 Uhr
Gebührenfrei!


Lageplan

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht