Literaturseminar: Literatur und die soziale Anpassung: Molière „Der Bürger als Edelmann“

Die Problematik der Integration und Anpassungs(un)fähigkeit der „neuen Menschen“ gehört seit der Antike zu den klassischen Themen der Literatur. Die erste Sitzung des Seminars ist als ein kurzer Überblick der Meisterwerke des Abendlandes gedacht, in denen die Ambivalenz des Integrations- und Anpassungsprozesses dargestellt wurde. Danach werden wir ausgewählte Stellen der klassischen Komödie „Der Bürger als Edelmann“ von Molière auch gemeinsam noch einmal lesen und besprechen. Worin besteht das Problem der dort dargestellten gesellschaftlichen Anpassung? Warum ist die Figur eines Parvenüs lächerlich? Ist eine volle Integration überhaupt möglich? Die einzige Voraussetzung ist Lust am Lesen, Nachdenken und Diskutieren.

Nagold 901087k.1
vhs in der Bahnhofstraße 41
Dr. Aleksandra Konarzewska
Do, 21.03.2019, 17:00-18:30, 3x
26,60 EUR (ab 7 TN)


Termine: 21.03./28.03./04.04./

Alle Kurse von Dr. Aleksandra Konarzewska

Lageplan

Anmelden

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht