Pilgertag für Frauen in der Fastenzeit: Was mich nährt und stützt

Ein Pilgertag in der Fastenzeit ist ideal geeignet, sich eine kleine Auszeit zu gönnen. Zurückzutreten von der Alltags-Routine, Schritte „ins Offene“ zu tun und im Gehen die Sinne zu öffnen für Kost, die die Seele nährt. Denn der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Das wissen wir zu gut. Das Erleben von Natur und Kunst, Sinnesübungen und spirituelle Impulse sind das Tagesprogramm.
Gepilgert wird überwiegend im Wald von Freudenstadt auf den Kniebis. Wetterangepasste Bekleidung und normale Kondition ist erforderlich. Ebenso ausreichend Getränke und eher knapp gehaltene Tagesverpflegung.
Reine Gehzeit ca. 4,5 Stunden. Schwierigkeitsgrad der Strecke: leicht. Rückkehr mit ÖPNV



Nagold 145760kf
Freudenstadt, Kreishaus, Landhausstraße 4, Eingang Turnhallestraße
Ursula Keck
Sa, 20.03.2021, 09:30-17:00 inkl. 1 Std. Pause
15,00 EUR (ab 4 TN) zzgl. Kosten für ÖPNV



Alle Kurse von Ursula Keck

Lageplan

Anmelden

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht