Online: Geschlossene Bühnen, leere Theater: Was bleibt von der Kultur nach Corona?

Die Kultur ist einer der großen Verlierer der Pandemie. Konzerte, Kabarett, Lesungen, Theater vieles musste abgesagt werden oder fand nur mit ganz wenigen Besuchern statt. Musiker, Schauspieler und viele andere Künstler bangen um ihre Existenz. Die grundsätzliche Frage lautet: Wie geht die Gesellschaft in der Krise mit der Kultur um. Die große Sorge lautet, dass in der Pandemie ein Gutteil der kulturellen Substanz verloren geht. Über diese Fragen diskutieren die beiden SZ-Journalisten Alexander Gorkow und Laura Hertreiter. Beide leiten das Ressort Kultur und Medien.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Nagold 145649vf
Bei Ihnen am PC
Alexander Gorkow und Laura Hertreiter
Di, 23.02.2021, 19:30
3,00 EUR
Anmeldeschluss: 22.02.2021
Zum Mitmachen benötigen Sie einen Computer / TV / Laptop usw. mit Internetanschluss und Tonwiedergabe. Der Link wird per Mail versandt.

Lageplan

Anmelden

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht