'Steinerne Zeugen'

Der Heimat- und Geschichtsverein gestaltete im Museum den Raum Dürnitz neu, u.a. mit dem Thema „Grenzsteine und geheime Zeugen“. Daran anknüpfend lädt dieser Vortrag in Wort und Bild zu einer Wanderung über die Markungen von Altensteig, der Teilorte und Egenhausen ein. Kleindenkmale als charakteristische Bestandteile unserer Kulturlandschaft sind Zeugnisse des harten Lebens und Wirtschaftens unserer Vorfahren. Dazu zählen auch Grenzsteine und ihre geheimen Zeugen, die als rechtliche Kennzeichnung des Eigentums an Grund und Boden für Klarheit sorgten, da mit der dichteren Besiedlung des Landes die Grundbesitzer einander näher rückten und keiner dem anderen vom Eigenen etwas überlassen wollte. Dabei geht es auch um Markungsumgänge der Feldgeschworenen, ein Brauch, der noch im letzten Jahrhundert in Südwestdeutschland gepflegt wurde. Aber auch Stundensteine, Feldkreuze und besondere Gedenksteine haben ihre Geschichte. Lassen wir einfach „steinerne Zeugen“ erzählen.

Altensteig 145626vf
In Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein
Altes Rathaus, Paulusstr. 4
Oskar Wössner
Do, 25.03.2021, 19:00 Uhr
5,00 EUR
Mit Anmeldung

Lageplan

Anmelden

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht