'Künstliche Intelligenz' in der Literatur

"Künstliche Intelligenz" in der Literatur
Das Thema der sogenannten „künstlichen Intelligenz“ erhält gegenwärtig, vor allem aufgrund der computertechnologischen Entwicklungen der letzte Jahre, eine enorme Aufmerksamkeit. Die Reaktionen darauf reichen, in der Fachwelt wie in den gesellschaftlichen Diskursen, von ungetrübter Euphorie bis zu menschheitsvernichtenden Horrorszenarien.
Die Literatur nimmt sich schon immer auf eine ganz eigene Weise den Dingen an, die uns erschüttern, ratlos machen oder unsicher zurücklassen: Sie fasst sie in Worte und eröffnet dadurch einen Raum, in dem diese Dinge sagbar gemacht, verstanden und, im besten Fall, zu einer Lösung gebracht werden können. Und so ist es vielleicht kein Wunder, dass sich die Literatur seit vielen Jahrhunderten mit dem Thema der „künstlichen Intelligenz“ befasst. In den sechs Sitzungen des Kurses wird je ein Werk aus der Literaturgeschichte im Zentrum der Diskussion stehen. Gemeinsam werden wir uns auf eine Spurensuche begeben, was wir in der Literatur über "Künstliche Intelligenz" erfahren – über die Potentiale und Gefahren, über unsere Ängste und Hoffnungen.


Nagold 045015kf
Achtung Kursortverlegung
Neu: vhs im Bürgerzentrum, Marktstr. 60/1
Dr. Moritz Hildt
Do, 05.11.2020, 11:15-12:45, 6x
40,50 EUR (ab 8 TN)



Termine: 05.11./12.11./19.11./26.11./03.12./10.12./

Alle Kurse von Dr. Moritz Hildt

Lageplan

Anmelden

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht