Bodypercussion und Kalimba

Der menschliche Körper als Instrument bietet faszinierende Möglichkeiten. Mit Klatschen, Patschen, Stampfen, Schnipsen und auch mit der Stimme lassen sich viele verschiedene Klänge erzeugen. Diese animieren zum direkten Musizieren ohne Noten in kleinen oder auch großen Gruppen. Freude an Musik und Bewegung steht im Mittelpunkt dieses bewegungsintensiven Workshops. Themen sind u.a.: Klänge des Körpers, Spiele und pädagogische Anwendungen, Baukastensystem nach Keith Terry und einfache Performance Stücke.

Kalimba, das zauberhafte „Daumenklavier“ mit dem Ursprung in Afrika, hat sich mittlerweile weltweit verbreitet und im „Sansula“ auch eine technische Weiterentwicklung (in Deutschland) gefunden. Es lädt ein zum Erforschen von einfachen Bewegungsmustern, die kleine Melodien und Harmonien entstehen lassen und zum Ausprobieren von Klanglandschaften, die Lieder, Bewegung oder Geschichten begleiten können. Im Workshop spielen wir sowohl auf kleinen Kalimbas (5-7 Töne) im Kalimbaorchester als auch auf etwas größeren (11 Töne, Pentatonik), die als Soloinstrument eingesetzt werden können.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich, die Instrumente werden gestellt, eigene können gerne mitgebracht werden. Die Inhalte können auch sehr gut beruflich im pädagogischen Bereich (Erzieherinnen, Lehrer etc.) genutzt werden. Bitte bewegungsfreundliche Kleidung mitbringen.

Altensteig 044653kf
Altes Rathaus, Paulusstr. 4
Michael Siefke
So, 11.10.2020, 10:00-18:00 inkl. Mittagspause 13 - 15 Uhr
32,00 EUR (ab 6 TN)


Alle Kurse von Michael Siefke

Lageplan

Anmelden

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht