Online: 'Umwege'. Schreibwerkstatt für Literatur

Umwege sind Wege, die wir für gewöhnlich nicht gehen: Sie brauchen mehr Zeit, sind womöglich mühseliger und bringen uns doch, so mag es scheinen, nur zum selben Ziel. Aber stimmt das denn? Oder liegt den Umwegen – einer neuen Auto-Route abseits der Schnellstraßen, einem Schleichweg durch die Streuobstwiesen oder einem noch nie genommenen Pfad durch den Wald – nicht auch ein ganz eigener Reiz zugrunde? Denn wenn wir uns auf sie einlassen, können Umwege den Blick für Neues öffnen, für Ungewohntes und vielleicht sogar Lebensveränderndes.
Am Anfang steht eine Idee. Doch wie gelangt man von dort zu einem fertigen literarischen Text?
In den vier Sitzungen unserer Schreibwerkstatt werden wir uns zunächst, in Form eines Impulsgesprächs, mit der Frage befassen, welche „Grundzutaten“ jede Geschichte braucht. Im weiteren Verlauf wird dann das eigene literarische Ausprobieren im Vordergrund stehen, unter dem Stichwort „Umwege“.
Für diesen Kurs sind keine Vorerfahrungen im literarischen Schreiben nötig. Aber natürlich sind auch „erfahrenere“ Schreibende herzlich willkommen.
Zum Kursleiter:
Dr. Moritz Hildt ist Schriftsteller und promovierter Philosoph. Er arbeitet als freier Autor sowie als Dozent an der Universität Tübingen. Darüber hinaus ist er deutschlandweit als Leiter von Schreibwerkstätten und Workshops zum Thema „Storytelling“ tätig.
Sein Roman Nach der Parade (Verlag duotincta, Berlin) stand auf der Shortlist für den Thaddäus-Troll-Preis 2019. Für die Arbeit an seinem zweiten Roman, der den Titel Alles trägt und im Sommer 2020 erscheinen wird (ebenfalls bei duotincta), erhielt er ein Arbeitsstipendium des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg. Weitere Informationen unter www.moritzhildt.de


Nagold 044411kf
Zoom 01a
Dr. Moritz Hildt
Di, 26.05.2020, 19:30-21:00, 4x
36,00 EUR (ab 6 TN)

Termine: 26.05./02.06./09.06./16.06./

Alle Kurse von Dr. Moritz Hildt

Lageplan

Anmelden

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht