ISLAND - Feuer - Wasser - Eis - 11 Tage 06. bis 16.07.2020

Faszinierende Natureindrücke und Gegensätze, wie sie größer nicht sein könnten, machen den Reiz von Island aus. Dabei können die unterschiedlichsten Naturschauspiele oft direkt nebeneinander gesehen werden: Erosion an den Wasserfällen, kalbende Gletscher, vulkanische Solfataren, blubbernde Schlammtöpfe, herausschießende Geysire. Unterwegs mit einer Geographin werden Sie dabei nicht nur großartige Naturphänomene hautnah erleben können, sondern, anders als bei den meisten Islandreisen, aus berufenem Munde auch das Wie und Warum leicht verständlich für jedermann erklärt bekommen. Die max. Gruppenstärke mit 16 Teilnehmern ist so, dass wir beweglich genug bleiben auch einmal von den üblichen Hauptrouten abzubiegen, um das Zusammenspiel der Naturgewalten zu beobachten. Kleine Wanderungen in unbefestigtem Gelände gehören deshalb manchmal mit dazu und man kann auch mitten im Sommer plötzlich einem Schneesturm ausgesetzt sein. Sie sollten also festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, und eine normale körperliche Beweglichkeit mitbringen.
Leistungen: Hin- und Rückflug Frankfurt-Reykjavik, 10 Ü/HP im DZ in guten Unterkünften, komplettes Exkursionsprogramm mit allen Fahrten, Ausflügen, Führungen und Eintritten 3680 EZ-Zuschlag 860 . Begrenzt auf max. 16 Teilnehmende.

Nagold 042998en
Dipl.-Geographin Stefanie Kerlein
3680,00 EUR (ab 10 TN)
Ausführliche Reiseausschreibungen liegen bei der vhs aus oder können dort angefordert werden. Mehr auch unter www.geopuls.de


Termine:

Lageplan

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht