Einbürgerungstest

Einbürgerungstest
Wer sich einbürgern lassen möchte, muss über ausreichende Sprachkenntnisse (Niveau B 1) sowie über Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland verfügen. Sprachkenntnisse werden durch eine Prüfung (Niveau B 1) nachgewiesen. Die Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland sind seit dem 01.09.2008 durch einen bundeseinheitlichen Einbürgerungstest nachzuweisen, den das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge anbietet. Durchgeführt werden diese Einbürgerungstests durch vom Bundesamt zugelassene Prüfstellen. Die Volkshochschule Oberes Nagoldtal führt als zugelassene Prüfstelle den Einbürgerungstest durch, der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ausgewertet wird. Die Teilnehmer/innen des Einbürgerungstests erhalten von der Regionalstelle des Bundesamtes eine schriftliche Mitteilung über das Testergebnis.

Nagold 800156k.5
vhs in der Bahnhofstraße 41
Dozententeam
Sa, 14.07.2018, 09:00
25,00 EUR (ab 10 TN)
Anmeldeschluss: Fr, 09.06.2018


Lageplan

Widerrufsbelehrung

Zurück in die Übersicht